Tagesausflug Kloster Reichenau


«Welterbe des Mittelalters»
1300 Jahre Klosterinsel Reichenau 

Eine Tagesreise mit zwei fachkundigen Führungen vor Ort
Dienstag, 30. Juli 2024
Flyer 

 

Mitten im westlichen Bodensee erstreckt sich die kleine Insel Reichenau. 724 n. Chr. gründete der Wanderbischof Pirmin auf dieser «reichen Au» ein Kloster. Das Kloster stieg zu einer der bedeutendsten Abteien unter den Karolingern auf und wurde nicht nur ein Zentrum des Glaubens, sondern auch der Politik und Bildung.
Heute erscheint die Insel wie eine liebenswerte, von Wasser umspülte eigene Welt. Ehrwürdige Insel-Hüter sind die drei mittelalterlichen Kirchen. Sie gehörten zum Kloster, in dem Benediktinermönche Herausragendes leisteten. Längst zählen sie zum UNESCO-Weltkulturerbe. 
Das 1300-jährige Gründungs-Jubiläum gab den Anlass für die grosse Landesausstellung «Welterbe des Mittelalters» in Konstanz und auf  der Reichenau. 

Ausstellung im Badischen Landesmuseum (Vormittag) 
Ein geführter Rundgang durch die Grosse Landesausstellung im Landesmuseum Konstanz leitet von den Ursprüngen des Benediktinerklosters Reichenau hin zu den europaweiten Beziehungen des Klosters. 
Beeindruckend sind die einzigartigen Buchmalereien und kostbaren Prachtbände aus dem Reichenauer Skriptorium, die in dieser Ausstellung dem Publikum zugänglich gemacht werden. 
Die Ausstellung bietet Einblicke in das geistliche Leben, das Wirken und den Alltag der Reichenauer Mönche.

Führung durch Münster, Schatzkammer und Klostergarten  (Nachmittag)
In der ehemaligen Abteikirche St. Maria und Markus lassen sich die Wurzeln der Reichenauer Klostergeschichte ablesen und die neurenovierte Schatzkammer birgt u.a. wertvolle Reliquien und kunstvolle Altargeräte, welche das kulturelle Erbe der Region widerspiegeln.

Ein Highlight der Führung sind die nach historischen Quellen neugestalteten Klostergärten. Sie umfassen innerhalb der Klostermauern den Kreuzgang, die Hortuli (Gärten) mit dem Kräutergarten sowie den Mönchsfriedhof mit Obstgarten.

 

Programm 

08:05 Uhr     
Abfahrt ab Adliswil Bahnhof
Bitte denken Sie daran, für Grenzübertritte gültige Ausweispapiere (ID oder Reisepass) mitzuführen.

10:30 Uhr     
«Welterbe Mittelalter»    
Fachkundige Führung durch die aktuelle Ausstellung im Badischen Landesmuseum Konstanz
        
12.30 Uhr     
Mittagessen: Restaurant «Constanzer Wirtshaus» (à la Carte, nicht im Reisepreis inbegriffen)

14.00 Uhr     
Reise zur Klosterinsel Reichenau        
        
15:00 Uhr    
Private Führung durch das Münster, dessen Schatzkammer und den Klostergarten

16:30 Uhr    
Pause (Wahlweise Kaffee & Kuchen im Kloster-Café; Verzehr nicht im Reisepreis inbegriffen)

17:30 Uhr     
Rückreise nach Adliswil (via Singen-Schaffhausen; 4x umsteigen)

19:53 Uhr    
Ankunft Adliswil Bahnhof

Die Reise wird bei mind. 10 Teilnehmenden / max. 25 Personen durchgeführt. Der Tagesausflug ist geeignet für Jugendliche ab 14 Jahren bis hin zu Seniorinnen und Senioren, die noch gut einen ganzen Tag (mit Pausen) auf den Beinen sein können.

Kosten inklusive Führungen, Eintritten und Bahntickets (exklusive Mittagessen / Kaffee)
Das Geld wird bei Reiseantritt bar eingezogen (gern passend). 
CHF 37.00 GA
CHF 70.00 1/2-Tax Abo   
CHF 90.00 ohne Ermässigung    


Anmeldung bis Freitag, 19. Juli 2024
Online-Anmeldeformular


Würden Sie gern an dieser Reise teilnehmen, haben aber Mühe, diesen Reisebeitrag aufzubringen, scheuen Sie sich nicht, sich vertrauensvoll an Pfrn. A.-C. Hopmann zu wenden.  

 


 




Kontakte


 

Anne-Carolin Hopmann

Anne-Carolin Hopmann

Mobile 078 790 29 09

E-Mail

Vertretung
80 Stellenprozente

Webereistrasse 31
8134 Adliswil
 

Silke Dohrmann

Silke Dohrmann

Mobile 076 748 16 75

E-Mail

Vertretung
50 Stellenprozente

Webereistrasse 31
8134 Adliswil
 

Kontakt

Reformierte Kirchgemeinde Sihltal
Webereistrasse 31
8134 Adliswil
Tel043 377 19 99
E-Mailverwaltung@refsihltal.ch

Informationen