Der Umwelt und der nachfolgenden Generationen zuliebe

Grüner Güggel


Erstzertifizierung der Kirchgemeinde Sihltal im 2022

Schöpfungsleitlinien der Kirchgemeinde Sihltal
«Du lässt mich den Weg des Lebens erkennen» (Psalm 16,11)

Für wen?
Unserer Umwelt und der nachfolgenden Generationen zuliebe.

Was?
Der Weg zum «Grünen Güggel» führt über zehn Schritte zur Einrichtung eines Umweltmanagement-Systems. Klare Abläufe und Verantwortlichkeiten stellen sicher, dass Umweltfragen regelmässig bearbeitet werden. Für die Erstzertifizierung wurden diese in der Kirchgemeinde Sihltal eingeführt. Dazu gehört auch ein Umweltprogramm, welches Ziele und Massnahmen für die nächsten vier Jahre beschreibt. Der Prozess «Grüner Güggel», welcher von der Oeku Kirche und Umwelt in der Schweiz angeleitet wird, hilft uns, den Umweltschutz kontinuierlich im Bewusstsein zu haben. Die Kirchgemeinde Sihltal erhielt ihr Zertifikat am 22. September 2022.

Wann?
Konkrete Projekte werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Aktuell 
Die Feier zur Zertifizierung findet im Gottesdienst zum Reformationssonntag statt.
Sonntag, 6. November 2022, 10 Uhr
Pfarrer Martin Peier und Pfarrerin Nadja Papis u.a.
Musik: Aeria Brass Quintett
Reformierte Kirche Adliswil

2023 
Bau eines Lebensturmes

Wo?
In der gesamten Kirchgemeinde Sihltal

Warum?
Das Umweltmanagementsystem (UMS) Grüner Güggel hilft Kirchgemeinden bei der Verbesserung ihrer Umweltleistung. Es dient der Optimierung des Ressourcenverbrauchs, spart Betriebskosten und wirkt langfristig und motivierend über die Gemeindegrenzen hinaus.

Wer?
Projektgruppe «Grüner Güggel»
Marianne Kaufmann, Olivier Eindiguer, Nadja Papis und Gemeindeglieder Ursula Kupferschmid und Ueli Ammann


Haben Sie Ideen oder Anregungen, die uns auf unserem Weg vorwärtsbringen? Die Standorte unserer Ideenbriefkästen finden Sie hier oder nutzen Sie unseren digitalen Briefkasten.

Gggel_auf_dem_Dach.jpg

Der Name «Grüner Güggel» stammt aus der Passionsgeschichte. Petrus verleugnet Jesus nach dessen Verhaftung dreimal, bevor der Hahn kräht. Dann wird ihm sein Verrat bewusst. Der Güggel ist darum Symbol für den Prozess des Bewusst-Werdens. Und dieses steht immer am Anfang der Veränderung. Auf vielen reformierten Kirchtürmen ermahnt ein «Güggel» die Menschen, ihr Leben zu bedenken. Die Farbe Grün steht für die Hoffnung.


Kontakt
 

Nadja Papis-Wüest

Nadja Papis-Wüest

Telefon 044 713 34 77

E-Mail senden

Familien, Jugendliche, Junge Erwachsene, Leitung Pfarrkonvent
80 Stellenprozente, Montag bis Donnerstag erreichbar

Kirchstrasse 14
8135 Langnau a.A. 
 

Kontakt

Reformierte Kirchgemeinde Sihltal
Webereistrasse 31
8134 Adliswil
Tel: 043 377 19 99
E-Mail: verwaltung@refsihltal.ch

Informationen